Tennis Medenspiele am Wochenende

Nach ein paar erholsamen Pfingsttagen verspricht das kommende Wochenende wieder volles Tennis-Programm im GWR…

Insgesamt 6 Spiele von Samstag Mittag bis Sonntag Abend.

Erstes Highlight ist das Spiel der Damen40 in der 2.VL gegen den RW Emmerich am Samstag. Parallel dazu empfangen die Herren50 in der BKA im Lokal-Derby den DHC.

Sonntag früh schlagen dann die Herren40 gegen den TC Freiheit und die Herren50_2 gegen den DSV04 aus Lierenfeld auf.

Den Abschluss des Spieltages bilden die Herren 40_2 im Nachmittag gegen den Ratzinger TC Grün-Weiß und die Damen40_2 gegen die TG Nord.

Kommt rum, trinkt ein Glas auf der Terrasse und schaut den anderen beim Sport-Treiben zu.

Oder nutzt die beiden freien Plätze und schlagt selber ein paar Bälle… 

Wir freuen uns in jedem Fall Euch zu sehen!

Tennis Medenspiele am Wochenende

Ein vollgepacktes Heimspiel-Wochenende mit insgesamt 6 spannenden Spielen bei perfektem Tenniswetter warten auf unsere Mannschaften…

Am Samstag Nachmittag spielen ab 14 Uhr die Damen55 in der Niederrheinliga gegen den Baumberger TC. Parallel dazu empfangen die Damen in der Bezirksliga den Post SV.

Am Sonntag morgen ab 9 Uhr wollen die Herren30 ihr eindrucksvolle Siegesserie gegen den TC13 ausbauen, während die Herren den TC Kaiserswerth zu Gast haben.

Sonntag Nachmittag wird das Wochenende dann mit den Partien der Herren40 gegen den TC Homberg und den Damen40 gegen den Rochusclub abgerundet.

Kommt vorbei, bewaffnet Euch mit einem kühenlden Getränk und fiebert mit den Mannschaften mit.

Die Villa Gilla und wir freuen uns euch als Gäste, Fans, Supporter und Freunde auf unserer Terrasse begrüßen zu können.

Tennis-Medenspiele am Wochenende…

Am Wochenende wird auch bei uns in Büderich wieder Tennis gespielt…
Samstags spielen unsere 1.Damen in der BL gegen den TC13 und parallel dazu die Herren50 in der BK A gegen den SV GWR 1930.
Sonntag finden an diesem Wochenende keine Spiele statt.
Zeit mal wieder selber zum Schläger zu greifen oder einfach auf ein Kaltgetränk auf unserer Terrasse vorbeizuschauen…

Tennis Jugend Bezirkspokal 2019 im GWR

Liebe Mitglieder,

in der kommenden Woche, von Montag, den 13.05. bis Freitag, den 17.05., wird u.a. auch auf unserer Anlage am Hülsenbuschweg der Bezirkspokal des Kreises 1 des Bezirks III im TVN ausgetragen.

Der Bezirkspokal findet einmal im Jahr statt und bildet das Qualifikationsturnier zu den Bezirksmeisterschaften der Jugend, die vom 01.-05.06. im Rochusclub ausgespielt werden.

Die austragenden Vereine rotieren und werden vom Verband im Vorfeld festgelegt. In diesem Jahr fiel die Wahl neben den anderen Club in der Nähe, u.a. DTC84, TG Lörick, etc., auch auf uns.

Das bedeutet, daß in der kommenden Woche die Platzauswahl eingeschränkt sein wird:

Gespielt wird wie folgt:

Montag bis Mittwoch von ca. 16.00 bis 20.30 Uhr auf 3 Plätzen
Donnerstag bis ca. 17.30 Uhr auf 4 Plätze und ab ca. 17.30 Uhr auf 2 Plätzen
Freitag von ca. 16 Uhr bis 17.30 auf einem 1 Platz

Die Plätze 2-4-6 werden darüber hinaus durch das regulär stattfindende Training belegt sein.

Bei Fragen, meldet euch gerne jederzeit bei der Jugendwärtin.

Eure Abteilungsleitung

Offizielle Saisoneröffnung im Tennis

Liebe Mitglieder und Tennisfreunde,
am kommenden Wochenende, 4./5. Mai, starten unsere Erwachsenenmannschaften in die diesjährige Sommersaison der Medenspiele.
Wir laden alle Tennisinteressierte herzlich zur offiziellen Saisoneröffnung am Samstag, den 4. Mai, ab 14 Uhr auf unsere Anlage am Hülsenbuschweg ein.

Natürlich wird auch unsere Clubgastronomie und die Terrasse geöffnet sein und allen Gästen, Fans und Spielern Getränke- und Essenswünsche erfüllen.

Die ersten Heimspiele werden an diesem Tag von den Damen 55 in der Niederrheinliga (gegen Heißen Mühlheim) und den Herren in der Bezirksklasse A (gegen TC RotWeiss Düsseldorf) bestritten. Spannende Spiele und hochklassiges Tennis sind also garantiert.

 

NEWS: Öffnung der Tennisplätze

Liebe Tennisfreunde,

Derzeit ist unser Platzaufbereiter mit Hochdruck mit der Fertigstellung der Tennisplätze beschäftigt.

Die Freiluftsaison 2019 startet auf unserer Anlage am Hülsenbusch am Samstag, 13.04.2019.

Also schon mal das Sportgerät prüfen, den Körper an die frische Frühlingsluft gewöhnen und dann geht es schon los mit der gelben Filzkugel unter niederrheinischer Sonne (hoffentlich).

Im Auftrag der Tennisabteilungsleitung

Gerd Itjeshorst

GWR Jugend erfolgreich bei den Jugend-Stadtmeisterschaften

Büdericher Mädchen sind Stadtmeister in allen Altersklassen!

Die GWR Jugend dominierte bei der Stadtmeisterschaft, die mit den letzten Finalen und der Siegerehrung am 23.9.2018 auf der Anlage des TC Osterath ihren Höhepunkt hatte.

Emilia Rempe wurde Stadtmeisterin der U18 Juniorinnen, und das obwohl sie noch U16 hätte spielen können. Den Sieg bei den U16 Juniorinnen holte sich Anna Klipper. Gemeinsam wurde das Team Emilia & Anna außerdem Stadtmeisterinnen der U16 Doppel. Emilia wurde auch noch Vize-Stadtmeisterin im U18 Mixed Doppel. Thea Günther wurde Stadtmeisterin der U14 Juniorinnen sowie der U14 Mixed Doppel. Gemeinsam wurden Lara Leimbach & Cecilia Schäfer Vize-Stadtmeisterinnen der U12 Doppel. Leni Eichner wurde Stadtmeisterin der U12. Und unsere jüngste Teilnehmerin Leandra Greshake wurde Stadtmeisterin der U10 Mädchen. Bei den Jungs wurde Philip Kleineidam Vize-Stadtmeister bei den U14 Junioren und Tom Günther Vize-Stadtmeister bei den U18 Junioren.

Herzlichen Glückwunsch an die Spieler und Spielerinnen! Herzlichen Dank an Jörg Goldacker, der in seiner freien Zeit seinen Schützlingen zur Seite stand. Und ein riesiges Dankeschön an alle Eltern für die Stunden, die sie am Spielfeldrand verbrachten.

Euer Jugendwart-Team Anja & Christine

Herren 40 feiern Doppelaufstieg

Bereits im Vorfeld stand für die Herren 40/1 das Saisonziel „Aufstieg“ fest. In diesem Jahr wurde das Team zusätzlich von Tobias Rittgerodt verstärkt.

Die Mannschaft von links nach rechts: Ivo Stute, Frank Vogel, Ralph Leimbach, Rainer Beaujean, Dr. Andreas Lachmann, Tobias Rittgerodt (es fehlen: Karsten Frase, Ralf Schotten)

Die Saison startete allerdings mit einem 4:5 gegen den Ratingen TC Grün-Weiß. Die folgenden Spiele wurde gegen den Rochusclub (7:2), TC Homberg (7:2), BS Düsseldorf (5:4), TC Gerresheim (5:4) und am vergangenen Samstag gegen TF Düsseldorf (9:0) gewonnen. Mit diesen Ergebnissen ist unsere H40/1 nun auf Platz 1 der Tabelle und wird in der Saison 2019 in der BK B spielen. Am Samstagabend fand im Clubhaus die Aufstiegsparty statt.

Wie bei der Herren 40-1 stand auch bei der 40-2 von Anfang an das Saisonziel Aufstieg klar fest (gut, aus der BK-D kann man auch nicht mehr absteigen), denn beide Mannschaften sind leider in der vorangegangenen Saison abgestiegen. Die 40-2 spielte eine durchweg überlegene Saison in ihrer 7er-Gruppe, was durch die folgenden Zahlen der Abschlusstabelle eindrucksvoll belegt wird:

• 6 Begegnungen, 6 Siege
• 49:5 Matchpunkte (also in 6 Medenspielen insgesamt nur 5 Matches verloren)
• 100:15 Sätze

Dieses bemerkenswerte Endergebnis haben erspielt: Frank Vogel, Daniel Schleifer, Peter Hatzfeld, Thomas Albrecht, Jochen Meyer, Carsten Pauly, Alexander Szech, Jeff Scott, Daniel Jolk, Holger Bögershausen, Thomas Noack, Christian Götz, Gerd Itjeshorst, Carsten Thuma, Ingo Eichmann und Michael Kaufmann. Leider kamen aus terminlichen Gründen Marcus Burgold, ToTo von der Beeck und Thomas Schied nicht zum Einsatz.
Die 40-2 freut sich auf die nächste Saison in der BK-C, denn C ist für Champions!

40-1 und 40-2 haben den Aufstieg nach ihren letzten Begegnungen zusammen ausgiebig gefeiert, Clubleben und Teamgedanke stehen da ganz weit vorne.

Ralph Leimbach, Carsten Pauly

Damen 40/2 schaffen den Aufstieg in die BKA

Last but not least….!

Die Damen 40/2 haben es im 3. Anlauf endlich geschafft und den Aufstieg in die Bezirksklasse A klar gemacht. Am vorletzten Spieltag gewannen die Damen 40/2 ihr letztes Spiel äußerst knapp mit 5:4 gegen Tus Breitscheid und konnten somit die Tabellenführung verteidigen. Spannend wurde es allerdings erst so richtig am letzten Spieltag, denn da spielten alle potenzielle Mitfavoriten um den 1.Tabellenplatz. 3 weitere Mannschaften hatten noch die Möglichkeit aufzusteigen. Nun galt es Daumen drücken.
Erst spät am Abend war klar, dass die Damen 40/2 aufgrund der besseren Matchpunkte den Aufstieg geschafft haben.
Mannschaft Damen 40/2
(auf dem Foto v.l.n.r. Myriam Haeffs, Daniela Zaß, Nicole Sternemann, Silvia Hormeß, Karoline von Dahlen, Diane Albrecht. Es fehlen Ina Hatzeld, Dr. Regina Holfeld)