Auftakt der GWR-Teams erfolgreich

Der Auftakt der 7 GWR Teams, die am vergangenen Wochenende starteten, verlief aus Vereinssicht erfolgreich. Mit 6 Siegen und nur einer Niederlage kann sich die Bilanz sehen lassen.

Den Auftakt machten am Freitag die Junioren U-18 um Mannschaftsführer Victor Langensiepen. Sie gewannen souverän 6:0 beim TC Angertal und gaben lediglich 14 Spiele ab.

Der Samstag hatte dann 4 Spiele mit GWR Beteiligung auf dem Plan. Die 1.Herren gewannen klar mit 8.1 (TC Vennhausen), die 3. Herren ebenfalls deutlich mit 7:2 beim TC 77 D´dorf-Wersten. Die einzige Niederlage mussten unsere Damen 40 hinnehmen. Dabei war die Niederlage knapper als das nackte Ergebnis wiederspiegelt. 3 von 4 Matches wurden im Champions-Tiebreak verloren. Dabei hätte das Pendel auch in die andere Richtung ausschlagen können. Den dritten Sieg am Samstag holten dann die Herren 50/2 bei GW Hochdahl mit 7:2.

Den Abschluss am Wochenende bildete die junge Damenmannschaft mit Ihrem Erfolg beim TC Mannesmann (8.1) Siehe dazu den bereits veröffentlichten Spielbericht.

Bereits am Sonntag Vormittag trat die Herren 40/2 auf heimischer Anlage gegen die TG Nord-D´dorf an. Dabei kam es zu einer einigen Premieren. An Position 1 spielte erstmals Peter Hatzfeld. Leider musste er sich seinem Kontrahenten am Ende im Champions-Tiebreak geschlagen geben. Dafür beendete Carsten Klipper, der erstmals an Position 2 spielte, seine Durststrecke und konnte sein Match in drei Sätzen gewinnen. Mannschaftsführer Jeff Scott an drei hatte leider etwas Pech. Nach einer Tiebreak Niederlage im 1.Satz musste er auch den zweiten Satz abgeben. Thomas Albrecht holte an Position 4 einen souveränen 2 Satz Sieg und auch Daniel Schleifer, der sein erstes Spiel für die Mannschaft bestritt, gewann in 2 Sätzen. Im „Match of the day“ rang Thomas Küppers schließlich seinen Gegner Karsten Rauhaus mit 10:8 im Champions-Tiebreak nieder. Vor gefühlten 200 Zuschauern (dem Redakteur sei an dieser Stelle eine leichte Übertreibung erlaubt) holte er damit den wichtigen 4. Einzelpunkt. Somit wurde in den Doppeln nur noch ein Punkt benötigt. Diesen holten dann Thomas Albrecht und Daniel Schleifer schnell mit 6:0 und 6:1. Wer aber nun glaubte, die verbliebenen Akteure würden jetzt abschenken sah sich getäuscht. Es wurde in beiden restlichen Doppeln bis zum Ende gefightet. Carsten Klipper/ Peter Hatzfeld hatten im dritten Satz knapp das Nachsehen. An der Seite von Jeff Scott musste Thomas Küppers dann erneut in den dritten Satz und wieder wurde den Zuschauern einiges geboten. Neben der Spannung flog dann beim ersten Matchball (9:8 für GWR) ein Schläger hoch durch die Luft, der Ballwechsel war aber noch in vollem Gange. Am Ende hatten die Büdericher mit 11:9 die Nase vorn und den 6:3 Erfolg in der Tasche.

One thought to “Auftakt der GWR-Teams erfolgreich”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.