Jörg Goldacker und Daniel Lamprecht sind die neuen Doppel-Clubmeister

Die Doppelkonkurrenz bot alles, was sich die Ausrichter von der Veranstaltung versprachen. Wetterkapriolen, volle Tennisplätze und gutes Tennis.

Die Idee, die diesjährigen Clubmeisterschaften im Doppel als Tiebreak-Turnier auszutragen, kam bei allen Beteiligten sehr gut an. So gab es neben dem Sport auch zahlreiche Gespräche abseits der Plätze, bedingt auch durch die ein oder andere Regenpause.

Positiv fiel auch auf, dass das Startgeld in Form von Gutscheinen an die Spieler zurückgegeben wurde und so in Bratwurst und Kuchen umgewandelt werden konnte.

Teilnehmer aller Altersklassen rundeten das gute Miteinander des Turniers ab. So spielte mit Tom Günther (13) der jüngste Akteur (mit Alex Feist) und unser Sportwart Hans-Werner Langensiepen (70) als der Senior mit Boris Holup an seiner Seite.

Nicht das beste Doppel aber auf das Outfit achtend waren Wolfgang Rempe und Thomas Küppers am Start. Auf dem Bild kurz vor dem letzten Match gegen Andreas Kleemann (ganz links) und Johannes Küppers (zweiter von links).
Clubturnier 2014 - Doppelpaarung

Am Ende dieser, von Theo Wienands bestens organisierten Clubmeisterschaften, stand das Finale der Trainer Jörg Goldacker/ Daniel Lamprecht gegen Nico Höhne und Marco Terriolo. Am Ende setzten sich die Favoriten mit 10:7 und 10:7 durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .