Damen 50 und das Trainingslager

Während in Meerbusch der langersehnte Frühling ausbrach, machten sich 8 Damen der D50 und 2 vollgepackte Autos auf den Weg ins kalte Attendorn, um sich dort mit ihrer Trainerin Karina Heck auf die bevorstehende Medensaison vorzubereiten.
Damen_50_AttendornWas als Spaß begann, wurde spätestens bei unserer Ankunft zu bitterem Ernst. Abends um 21.52h ermahnte uns die Trainerin per WhatsApp am nächsten Tag pünktlich um 10.00h in der ca. 5km entfernten Halle zu sein. Damit nicht genug, am nächsten Morgen um 7.23h wurden wir alle von ihr in der Whatsapp Gruppe geweckt, was doch zu einigen Unmutsäußerungen führte und manch einer die moderne Technik verfluchte.
Trotz einer kleinen Irrfahrt durchs Attendorner Industriegebiet, schafften wir es rechtzeitig auf der Anlage einzutreffen.
Als Co-Trainer hatte Karina zu unserer großen Freude und Überraschung
ihren Sohn Patrick Elias engagieren können, der weder auf unser Alter noch unsere Müdigkeit Rücksicht nahm.
Das Programm an 2 Tagen umfasste jeweils vormittags 2 Stunden Training mit vielen neuen Übungen und nachmittags 1,5 Stunden Doppel unter Karinas Anleitung.
Zum Mittagessen fuhren wir zurück in unser zentral gelegenes Hotel und kehrten gleich in der von uns erkorenen Lieblingskneipe ein.
Einige Damen lebten noch ihren Kaufrausch aus, bis wir wieder zur Tennishalle fuhren.
Von dem leckeren Essen im Sauerland schwärmen wir noch heute…. Leider ist das Nachtleben in Attendorn unserer Erschöpfung zum Opfer gefallen. Damit wir am nächsten Morgen wieder rechtzeitig fit und motiviert auf dem Platz stehen konnten waren wir früh im Bett….. obwohl sich eine Dame nicht wirklich vom Tresen trennen konnte.
Fazit: ein rundum gelungenes und harmonisches Trainingswochenende bei dem alles stimmte.

Nochmals vielen Dank,Karina und Patrick für die perfekte Organisation.

Renate Ito

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .