Hockey: GWR-Jugend sorgt für Furore

Die A-Mädchen von GWR Büderich wurden jetzt Vizemeister der Verbandsliga. Am Wochenende kämpfen die B-Mädchen am heimischen Eisenbrand um den Titel. 

Um die sportliche Zukunft muss sich die Hockey-Abteilung von GWR Büderich derzeit keine Sorgen machen. Zwölf Nachwuchsmannschaften gehören ihr aktuell an. Bei den Jüngsten gab es jetzt sogar einen Aufnahmestopp. „Derzeit erleben wir einen echten Boom. Aktuell stehen bei uns mehr als 20 Kinder auf der Warteliste“, berichtet Abteilungsleiter Marcus Hesse. Bei den Senioren sieht es ganz anders aus. Bereits seit mehr als zwei Jahren haben die Büdericher weder ein Herren- noch ein Damen-Team gemeldet. „Uns fehlt speziell im älteren Juniorenbereich der Nachwuchs. Doch das wird sich in zwei bis drei Jahren ändern, dann können endlich wieder Erwachsenen-Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen“, sagt Hesse.   

Auf Jugendebene können die Büdericher ohnehin auf große Erfolge verweisen. Die A-Mädchen errangen jetzt beim Final Four in Köln die Verbandsliga-Vizemeisterschaft. Im Herbst 2018 und im März 2019 hatten die GWR-Juniorinnen jeweils den Titel geholt und waren daraufhin zu Meerbuschs Jugend-Mannschaft des Jahres 2019 gewählt worden. Ihre erneute Titeljagd wurde jetzt im Endspiel gestoppt. Kapitänin Thoya Grevel hatte ihr Team im Halbfinale mit einem Dreierpack zum 3:0-Sieg gegen Blau-Weiß Köln II geführt. Im Endspiel gegen den HTC SW Bonn dominierten die Büdericherinnen weitgehend das Geschehen, konnten aber gleich zehn Ecken nicht zu einem Torerfolg nutzen. Auf der Gegenseite nutzten die Bonnerinnen hingegen in der 50. Minute eine ihrer wenigen Chancen zum 1:0-Siegtreffer. „Am Ende haben Kleinigkeiten das Spiel entschieden. Die Mädels sind natürlich wahnsinnig enttäuscht, trotzdem können sie stolz auf sich sein. Sie haben eine tolle Saison gespielt“, sagte Hesse.Am Wochenende hat eine weitere GWR-Nachwuchsmannschaft die Chance auf einen Titel. Beim Verbandsliga-Finalturnier treffen die B-Mädchen am Samstag um 17 Uhr am heimischen Eisenbrand im Halbfinale auf den HTC SW Bonn II. Im andren Semifinale stehen sich zuvor ab 15 Uhr der Rheydter SV und der Club Raffelberg II gegenüber. Das Endspiel ist für Sonntag um 13 Uhr in Büderich angesetzt. Die Gastgeberinnen gehen als Außenseiter in das Turnier. Sowohl im Achtelfinale gegen den THC Münster (3:1) als auch im Viertelfinale (4:2 gegen Preußen Duisburg) hatten sie sich trotz großer Überlegenheit jeweils erst im Penaltyschießen durchgesetzt. „Für uns spricht der Heimvorteil, allerdings sind die anderen Mannschaften extrem stark. Wenn wir eine Chance auf die Meisterschaften haben möchten, müssen wir auf jeden Fall unsere Chancen konsequenter nutzen als zuletzt“ so Hesse.

Artikel in der Rheinischen Post

Wir bitten alle Mitglieder zahlreich auf unserer Hockeyanlage am Eisenbrand am Samstag um 17:00 und dann hoffentlich am Sonntag um 13:00 zu erscheinen, unser Team lautstark anzufeuern und dann hoffentlich gemeinsam den Gesamtsieg am Sonntag zu feiern!

Marcus Hesse
Abteilungsleiter Hockey

1. GWR Mixed (Schweißband) Turnier

Unter der Schirmherschaft unserer erfolgreichen Damen55/Damen60 – Mannschaften findet in diesem Jahr erstmals ein gemischtes (Schweißband)-Turnier statt, bei dem der Spaß nach Ende dieser außergewöhnlichen Saison im Vordergrund steht.

Termin: 26.09.2020

Zeit:       12:00h bis ca. 19.00h

Meldeschluss: 19.09.2020

Startgeld: 5,00€

Bitte Bälle mitbringen!

Die Spielpaarungen werden vor Ort zugelost und in einem Plan festgelegt.

Die Damen bekommen einen Buchstaben, die Herren eine Zahl.

Jeder sollte, je nach Anzahl der Meldungen, mindestens 3 Spiele haben.

Gespielt wird parallel auf allen 8 Plätzen.

Sollte es einen Männer oder Frauenüberschuss geben, kann auch vereinzelt ein Damen- oder Herrendoppel gespielt werden.

Gespielt wird ein langer Satz von 25 Minuten: 5 Minuten Einspielzeit + 20 Minuten Spielzeit.

Nach Ablauf der Zeit geht das nächste Mixed direkt auf den Platz.

Die Herren den Platz ab, die Damen holen für das Siegerpaar das Schweißband ab ?.

Anschließend findet ein geselliges Beisammensein auf der Terrasse statt.

Die Meldelisten werden demnächst im Club ausgehangen.

Fit durch Gymnastik

Der Sportverein Grün – Weiß – Rot Büderich bietet ab Mittwoch 15. Januar 2020 einen Gymnastikkurs für Frauen 55+ an. Das Angebot beinhaltet funktionelle Übungen zur Kräftigung, Beweglichkeit, Koordination, Dehnung und Entspannung unter rückengerechten Aspekten. Der Kursus ist auch für Nichtmitglieder offen.

Trainiert wird von 17:00 bis 18:00 Uhr in der alten Turnhalle der Maria Montessori Gesamtschule Weißenberger Weg in Meerbusch-Büderich.

Info und Anmeldung  Tel. 02132/10174 oder mobil: 0178 6886037

Christa Wierichs

TENNIS.TALK 2019

Liebe Mitglieder der Tennisabteilung,
wir möchten Euch hiermit zu unserem
TENNIS.TALK 2019 am Sonntag den 10.11.2019 um 15 Uhr im Clubhaus herzlich einladen.
Natürlich wieder mit Kaffee & Kuchen.
Hier findet ihr Gelegenheit der Abteilungsleitung offiziell Eure Vorschläge und Ideen für die neue Saison zu präsentieren oder Kritik zur Vergangenen loszuwerden.
Darüberhinaus wollen auch wir die Gelegenheit nutzen Euch an den Themen teilhaben zu lassen, die uns beschäftigen und die wir in Zukunft angehen wollen.
Wir freuen uns auf möglichst viele Mitglieder und die Themen, die Euch bewegen.
Eure Abteilungsleitung Tennis

GWR Hockey Mädchen erreichen erneut NRW Endrunde

„Aller guten Dinge sind drei!“ scheint wohl das Motto bei den U12 Mädchen des SV GWR Büderich zu lauten. Nach dem überraschenden 2 x Titelgewinn im Herbst 2018 (Feldsaison 2018) und März 2019 (Hallensaison 2019) der NRW Verbandsliga, welcher auch zur Auszeichnung als aktuelle Jugend-Mannschaft 2019 in Meerbusch führte, konnte sich auch das aktuelle U12 Mädchenteam um Mannschaftsführerin Kylie Frütel erneut für das NRW Final Four der Feldrunde 2019 am kommenden Wochenende qualifizieren.

Nachdem GWR Büderich das Turnier der 4 besten Teams vor 1 Jahr ausrichten durfte, müssen die Büdericher Mädchen nun am So., den 29.09. nach Bergisch Gladbach reisen, wo im 1. Halbfinale die ETB Essen der Gegner ist, während sich im anderen Halbfinale die Teams von Gastgeber THC Bergisch Gladbach und dem Kahlenberher HTC gegenüberstehen. Erreicht wurde die Endrunde durch einen klaren 3:0 Auswärtssieg am 22.09. im NRW Viertelfinale im Lokalderby beim Düsseldorfer HC, wo Mittelstürmerin Jacqueline Bissot, die neben Spielmacherin Juliana Kempken, altersbedingt die einzige Spielerin ist, die schon bei den beiden vorherigen beiden Titelgewinnen dabei war, alle 3 Tore erzielte. Weitere Gegner in den NRW Play Offs der Büdericher Mädels, die von Marcus Hesse, sowie den Co Trainerinnen und Büdericher Nachwuchsspielerinnen Marleen Düser & Marlee Wirtz trainiert werden, waren u.a. der Hellerhofer SV und Moerser TV, gegen welche man sich jeweils in den vorherigen Runden mit 2:1 Siegen durchsetzen konnte.

„Nun ist wieder alles möglich!“ lautet das Motto für das Endrunden Turnier, wobei die Büdericher Hockeyspieler nicht nur mit Ihren U12 Mädchen nach dem Titel streben, sondern bei den zeitgleichen Endrunden der Knaben C (Jungen U10) und Mädchen C (U10) 2 weitere Titelchancen bei den zeitgleichen entsprechenden Bezirksendrunden Rhein-Wupper haben, was die insgesamt sehr erfolgreiche Jugendarbeit mit zur Zeit 10 Teams in der Hockeyabteilung des SV GWR Büderich verdeutlicht und belegt!

Tennis Jugend Bezirkspokal 2019 im GWR

Liebe Mitglieder,

in der kommenden Woche, von Montag, den 13.05. bis Freitag, den 17.05., wird u.a. auch auf unserer Anlage am Hülsenbuschweg der Bezirkspokal des Kreises 1 des Bezirks III im TVN ausgetragen.

Der Bezirkspokal findet einmal im Jahr statt und bildet das Qualifikationsturnier zu den Bezirksmeisterschaften der Jugend, die vom 01.-05.06. im Rochusclub ausgespielt werden.

Die austragenden Vereine rotieren und werden vom Verband im Vorfeld festgelegt. In diesem Jahr fiel die Wahl neben den anderen Club in der Nähe, u.a. DTC84, TG Lörick, etc., auch auf uns.

Das bedeutet, daß in der kommenden Woche die Platzauswahl eingeschränkt sein wird:

Gespielt wird wie folgt:

Montag bis Mittwoch von ca. 16.00 bis 20.30 Uhr auf 3 Plätzen
Donnerstag bis ca. 17.30 Uhr auf 4 Plätze und ab ca. 17.30 Uhr auf 2 Plätzen
Freitag von ca. 16 Uhr bis 17.30 auf einem 1 Platz

Die Plätze 2-4-6 werden darüber hinaus durch das regulär stattfindende Training belegt sein.

Bei Fragen, meldet euch gerne jederzeit bei der Jugendwärtin.

Eure Abteilungsleitung

Offizielle Saisoneröffnung im Tennis

Liebe Mitglieder und Tennisfreunde,
am kommenden Wochenende, 4./5. Mai, starten unsere Erwachsenenmannschaften in die diesjährige Sommersaison der Medenspiele.
Wir laden alle Tennisinteressierte herzlich zur offiziellen Saisoneröffnung am Samstag, den 4. Mai, ab 14 Uhr auf unsere Anlage am Hülsenbuschweg ein.

Natürlich wird auch unsere Clubgastronomie und die Terrasse geöffnet sein und allen Gästen, Fans und Spielern Getränke- und Essenswünsche erfüllen.

Die ersten Heimspiele werden an diesem Tag von den Damen 55 in der Niederrheinliga (gegen Heißen Mühlheim) und den Herren in der Bezirksklasse A (gegen TC RotWeiss Düsseldorf) bestritten. Spannende Spiele und hochklassiges Tennis sind also garantiert.

 

Hockey Finale daheim für GWR Mädchen B (U12)

Die Büdericher Mädchen B des Trainerduos Christina Barthel & Marcus Hesse basteln weiter an der perfekten Saison und konnten sich
nun – mit dem 7 Sieg und 32:0 Toren – mit einem hoch verdienten 1:0 Sieg im NRW VL Viertelfinale bei RW Köln 2 für das Final Four der
NRW Verbandsliga mit über 40 Teams qualifizieren. Das „goldene“ Tor für die GWR Mädchen, die keine nennenswerte Torchance der
Kölnerinnen zuließen, erzielte Stürmerin Jacqueline Bissot in der 17. Minute.

Die Freude im Büdericher Team ist umso größer, da man nun auch das Finale am So., den 07.10. ab 14.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz
der Stadionanlage „Am Eisenbrand“ ausrichten darf. Hier kommt es dann im 2. Halbfinale zum Lokalderby gegen den Düsseldorfer HC,
welcher sich mit einem 3:2 Sieg nach Penalty Shoot-Out beim ETB Essen qualifizieren konnte. Hier der Spielplan:

  • 1. Halbfinale – 14.00 Uhr – HC Essen 99 – Crefelder HTC
  • 2. Halbfinale – 14.45 Uhr – Düseldorfer HC – GWR Büderich
  • Spiel um 3. Platz – 15.45 Uhr – Verlierer 1. HF – Verlierer 2. HF
  • Finale – 16.45 Uhr – Sieger 1. HF – Sieger 2. HF

Für das leibliche Wohl vor Ort wird natürlich gesorgt. Über zahlreiche Unterstützung würde sich das Team sehr freuen!

Marcus Hesse