Tennis-Medenspiele am Wochenende…

Am Wochenende wird auch bei uns in Büderich wieder Tennis gespielt…
Samstags spielen unsere 1.Damen in der BL gegen den TC13 und parallel dazu die Herren50 in der BK A gegen den SV GWR 1930.
Sonntag finden an diesem Wochenende keine Spiele statt.
Zeit mal wieder selber zum Schläger zu greifen oder einfach auf ein Kaltgetränk auf unserer Terrasse vorbeizuschauen…

Tennis Jugend Bezirkspokal 2019 im GWR

Liebe Mitglieder,

in der kommenden Woche, von Montag, den 13.05. bis Freitag, den 17.05., wird u.a. auch auf unserer Anlage am Hülsenbuschweg der Bezirkspokal des Kreises 1 des Bezirks III im TVN ausgetragen.

Der Bezirkspokal findet einmal im Jahr statt und bildet das Qualifikationsturnier zu den Bezirksmeisterschaften der Jugend, die vom 01.-05.06. im Rochusclub ausgespielt werden.

Die austragenden Vereine rotieren und werden vom Verband im Vorfeld festgelegt. In diesem Jahr fiel die Wahl neben den anderen Club in der Nähe, u.a. DTC84, TG Lörick, etc., auch auf uns.

Das bedeutet, daß in der kommenden Woche die Platzauswahl eingeschränkt sein wird:

Gespielt wird wie folgt:

Montag bis Mittwoch von ca. 16.00 bis 20.30 Uhr auf 3 Plätzen
Donnerstag bis ca. 17.30 Uhr auf 4 Plätze und ab ca. 17.30 Uhr auf 2 Plätzen
Freitag von ca. 16 Uhr bis 17.30 auf einem 1 Platz

Die Plätze 2-4-6 werden darüber hinaus durch das regulär stattfindende Training belegt sein.

Bei Fragen, meldet euch gerne jederzeit bei der Jugendwärtin.

Eure Abteilungsleitung

Offizielle Saisoneröffnung im Tennis

Liebe Mitglieder und Tennisfreunde,
am kommenden Wochenende, 4./5. Mai, starten unsere Erwachsenenmannschaften in die diesjährige Sommersaison der Medenspiele.
Wir laden alle Tennisinteressierte herzlich zur offiziellen Saisoneröffnung am Samstag, den 4. Mai, ab 14 Uhr auf unsere Anlage am Hülsenbuschweg ein.

Natürlich wird auch unsere Clubgastronomie und die Terrasse geöffnet sein und allen Gästen, Fans und Spielern Getränke- und Essenswünsche erfüllen.

Die ersten Heimspiele werden an diesem Tag von den Damen 55 in der Niederrheinliga (gegen Heißen Mühlheim) und den Herren in der Bezirksklasse A (gegen TC RotWeiss Düsseldorf) bestritten. Spannende Spiele und hochklassiges Tennis sind also garantiert.

 

NEWS: Öffnung der Tennisplätze

Liebe Tennisfreunde,

Derzeit ist unser Platzaufbereiter mit Hochdruck mit der Fertigstellung der Tennisplätze beschäftigt.

Die Freiluftsaison 2019 startet auf unserer Anlage am Hülsenbusch am Samstag, 13.04.2019.

Also schon mal das Sportgerät prüfen, den Körper an die frische Frühlingsluft gewöhnen und dann geht es schon los mit der gelben Filzkugel unter niederrheinischer Sonne (hoffentlich).

Im Auftrag der Tennisabteilungsleitung

Gerd Itjeshorst

GWR Hockey – Mädchen B verteidigen Westdeutschen Meistertitel

Nach dem Gewinn der Verbandsliga Meisterschaft der Mädchen U12 in der Feldsaison, wo man erstmals diesen Titel nach einer perfekten Saison mit 34:0 Toren auf dem heimischen Kunstrasenplatz der Stadionanlage „Am Eisenbrand“ im Oktober 2018 überraschenderweise erringen konnte, hatten die GWR Verantwortlichen und das Team natürlich auf eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte in der Hallensaison 2018 / 2019 gehofft.

Und die GWR Mädchen des Trainerduos Crissi Barthel und Marcus Hesse konnten abermals begeistern und sich, nach dem Gewinn der Runde des Bezirkes Rhein Wupper im Februar 2019,  mit weiteren Siegen gegen ETUF Essen (4:0), die SG Erftstadt (3:0) und Westfalenmeister TV Werne (2:0) erneut für das NRW Final Four Turnier in Düsseldorf beim DSC 99 am vergangenen Wochenende souverän qualifizieren!

Dort setzen sich die Büdericher Mädchen um Mannschaftsführerin Thoya Grevel dann gegen Gastgeber DSC 99 (3:1), den Lokalrivalen Düsseldorfer HC (1:0) und Uhlenhorst Mülheim (0:0) durch und konnten das Turnier mit 7 Punkten und 4:1 Toren, vor dem zweitplatziertem Teams aus Mülheim (4 Punkte – 1:1 Tore), für sich entscheiden und so Ihren NRW Titel sensationell verteidigen. Die GWR Tore erzielten dabei Emily Jörg (2), sowie Nele Köhler & Jacqueline Bissot für unsere Mädels, die in Torhüterin Beatrice Kübelbäck Ihre beste Spielerin hatten.

„Das wir diesen Erfolg so kurzfristig wiederholen konnten und unseren Titel zumal gegen 70 Mannschaften aus ganz NRW verteidigen konnten, damit war nicht wirklich zu rechnen. Insgesamt können wir auf einer herausragende Hallensaison aller unserer 11 Kinder- und Jugendteams zurückblicken, denn fast alle unsere Teams haben vorderste Platzierungen und die Endrunden in Ihren entsprechenden Ligen erreicht“ führt Marcus Hesse, Leiter der Hockeyabteilung des GWR Büderich, aus. Für eine herausragende Leistungen in diesem Zusammenhang, neben den U12 Mädchen, sorgte auch das Team der Mädchen C (U10) von Trainer Oliver Krauss, die zeitgleich mit einem 7:0 gegen Gastgeber Rheydter HC den Bezirksligameistertitel des Bezirkes Rhein Wupper erringen konnten und dann in der Feldsaison ab Mai 2019, dann eine Altersklasse höher als „neues“ Mädchen B Team, erneut versuchen werden, den WHV Verbandsliga Titel in dieser Altersklasse zu verteidigen!

Marcus Hesse

Beachtliche Erfolge der Leichtathleten

Die Ehrung der Meerbuscher Leichtathleten 2018 am 9.Dezember im Clubhaus des SV Grün-Weiß-Rot Büderich stand erneut unter dem Zeichen des Dankes und der Anerkennung durch die kleinste, aber rührige Abteilung des ausrichtenden Vereins im Engagement für Jugendleichtathletik auch unter der Prämisse einer langjährigen Integration.

So war auch die Tamilische Schule Meerbusch als Team des Jahres einbezogen in die Ehrung am Hülsenbusch infolge des Doppelerfolges (Qualifikation und Finale) unter der Regie des tamilischen Studentenbundes Deutschland. Es war auch ein Erfolg unter Mitwirkung gegenwärtiger und vormaliger tamilischer Mädchen und Jungen des SV Grün -Weiß -Rot Büderich. International orientiert waren die Leichtathleten in Büderich schon seit den frühen 1980er Jahren.

Die Ehrung der Meerbuscher Leichtathleten betrifft nur den Schüler-/Jugendbereich.

Leichtathletin des Jahres 2018 ist mit Daniela Kreft eine Athletin eines Düsseldorfer Vereins, dem Allgemeinen Rather Turnverein 1877/90. Als Siebenkämpferin in Nordrhein erfolgreich, ist sie Mitglied des österreichischen Jugend-Nationalteams. Seit ihrem 10.Lebensjahr betreibt sie Leichtathletik im Rather Waldstadion.

Die weiteren Auszeichnungen waren auf den Osterather Turnverein 1893 und SV Grün-Weiß-Rot Büderich ausgerichtet. Neun kleinere Pokale gingen an die Punktbesten im Dreikampf der Altersklassen U 8 bis 12: Rachel Brüderlink und Emil Knetsch vom Osterather TV sowie Nele Gellhaar, Leonie Henzler, Johanna Bach, Santhous Ramesh, Fynn Hoven, Jannith Edisan und Senthur Vivekanantha.

Die höchste GWR Auszeichnung erhielt Giulia Bruno mit dem Karl-Heinz-Schnoor-Wanderpokal für die stets steigenden Leistungen und Erfolge vor allem bei den auswärtigen Wettkämpfen auf den Podiumsrängen seit 2013.

Die größte Überraschung, die Vergabe des Peter-Bouschen-Wanderpokals, erwartete das Duo Svarsha Kumar und Apina Sivananthan für ihre herausragenden Erfolge und Leistungen bei den tamilischen Events in der Neusser Pomona mit dem jeweils zweifachen Erhalt eines Champion-Cups und den Erfolgen auf der Strümper Leichtathletik-Anlage des Meerbusch -Gymnasiums.

Svarsha Kumar erhielt zudem beim tamilischen Schwimmen in Duisburg für zweimal Gold und einmal Silber erneut einen Champion-Cup.

Thorsten Schäfers und Manfred Klaes

GWR Jugend erfolgreich bei den Jugend-Stadtmeisterschaften

Büdericher Mädchen sind Stadtmeister in allen Altersklassen!

Die GWR Jugend dominierte bei der Stadtmeisterschaft, die mit den letzten Finalen und der Siegerehrung am 23.9.2018 auf der Anlage des TC Osterath ihren Höhepunkt hatte.

Emilia Rempe wurde Stadtmeisterin der U18 Juniorinnen, und das obwohl sie noch U16 hätte spielen können. Den Sieg bei den U16 Juniorinnen holte sich Anna Klipper. Gemeinsam wurde das Team Emilia & Anna außerdem Stadtmeisterinnen der U16 Doppel. Emilia wurde auch noch Vize-Stadtmeisterin im U18 Mixed Doppel. Thea Günther wurde Stadtmeisterin der U14 Juniorinnen sowie der U14 Mixed Doppel. Gemeinsam wurden Lara Leimbach & Cecilia Schäfer Vize-Stadtmeisterinnen der U12 Doppel. Leni Eichner wurde Stadtmeisterin der U12. Und unsere jüngste Teilnehmerin Leandra Greshake wurde Stadtmeisterin der U10 Mädchen. Bei den Jungs wurde Philip Kleineidam Vize-Stadtmeister bei den U14 Junioren und Tom Günther Vize-Stadtmeister bei den U18 Junioren.

Herzlichen Glückwunsch an die Spieler und Spielerinnen! Herzlichen Dank an Jörg Goldacker, der in seiner freien Zeit seinen Schützlingen zur Seite stand. Und ein riesiges Dankeschön an alle Eltern für die Stunden, die sie am Spielfeldrand verbrachten.

Euer Jugendwart-Team Anja & Christine

GWR Hockey Mädchenteams erreichen ungeschlagen Endrunden

14 Spiele mit 14 Siegen in Vorrunden und insgesamt 59:3 Toren!!!

Außerordentlich erfolgreich gestaltet sich die derzeitige Feldsaison für die GWR Büderich Kinder und Jugend Hockeyteams, wobei aber
speziell die U12 & U10 Mädchen Teams, welche beide ungeschlagen die jeweiligen Endrunden der Feldsaison Ende September erreicht
haben, herausragen.

Das U12 – Mädchen B Team des Trainerduos Christina Barthel & Marcus Hesse gelang dabei sogar das Kunststück, in den über
300 Minuten Spielzeit, kein einziges Gegentor in der NRW Verbandliga zu kassieren und sich mit der makellosen Tordifferenz von 31:0
Toren und 6 Kantersiegen für das NRW Viertelfinale bei RW Köln zu qualifizieren, wobei der höchste Saisonsieg bisher ein 7:0 (4:0)
gegen den Hellerhofer SV war. Herausragende Spielerinnen des Teams sind Abwehrchefin Emily Jörg und Stürmerin und Mannschafts-
füherin Thoya Grevel, welche bisher 14 Tore erzielte.

Auch das U10 – Mädchen C Team von Trainer Oliver Krauss ist bisher in den 8. Saisonspielen ungeschlagen und hat sich mit der ebenfalls
eindrucksvollen Tordifferenz von 28:3 für die Bezirksliga Endrunde beim Rheydter HC qualifiziert, wo man nach dem Titelgewinn in der
Hallensaison im März diesen Jahres, sicherlich auch als Favorit ins Rennen geht!

Marcus Hesse

Herren 40 feiern Doppelaufstieg

Bereits im Vorfeld stand für die Herren 40/1 das Saisonziel „Aufstieg“ fest. In diesem Jahr wurde das Team zusätzlich von Tobias Rittgerodt verstärkt.

Die Mannschaft von links nach rechts: Ivo Stute, Frank Vogel, Ralph Leimbach, Rainer Beaujean, Dr. Andreas Lachmann, Tobias Rittgerodt (es fehlen: Karsten Frase, Ralf Schotten)

Die Saison startete allerdings mit einem 4:5 gegen den Ratingen TC Grün-Weiß. Die folgenden Spiele wurde gegen den Rochusclub (7:2), TC Homberg (7:2), BS Düsseldorf (5:4), TC Gerresheim (5:4) und am vergangenen Samstag gegen TF Düsseldorf (9:0) gewonnen. Mit diesen Ergebnissen ist unsere H40/1 nun auf Platz 1 der Tabelle und wird in der Saison 2019 in der BK B spielen. Am Samstagabend fand im Clubhaus die Aufstiegsparty statt.

Wie bei der Herren 40-1 stand auch bei der 40-2 von Anfang an das Saisonziel Aufstieg klar fest (gut, aus der BK-D kann man auch nicht mehr absteigen), denn beide Mannschaften sind leider in der vorangegangenen Saison abgestiegen. Die 40-2 spielte eine durchweg überlegene Saison in ihrer 7er-Gruppe, was durch die folgenden Zahlen der Abschlusstabelle eindrucksvoll belegt wird:

• 6 Begegnungen, 6 Siege
• 49:5 Matchpunkte (also in 6 Medenspielen insgesamt nur 5 Matches verloren)
• 100:15 Sätze

Dieses bemerkenswerte Endergebnis haben erspielt: Frank Vogel, Daniel Schleifer, Peter Hatzfeld, Thomas Albrecht, Jochen Meyer, Carsten Pauly, Alexander Szech, Jeff Scott, Daniel Jolk, Holger Bögershausen, Thomas Noack, Christian Götz, Gerd Itjeshorst, Carsten Thuma, Ingo Eichmann und Michael Kaufmann. Leider kamen aus terminlichen Gründen Marcus Burgold, ToTo von der Beeck und Thomas Schied nicht zum Einsatz.
Die 40-2 freut sich auf die nächste Saison in der BK-C, denn C ist für Champions!

40-1 und 40-2 haben den Aufstieg nach ihren letzten Begegnungen zusammen ausgiebig gefeiert, Clubleben und Teamgedanke stehen da ganz weit vorne.

Ralph Leimbach, Carsten Pauly